fbpx

Sehenswürdigkeiten aufs Häferl gedruckt

Unsere #häferlroas-Partner sind im ganzen Land verteilt – und das freut uns! Die Häferl der jeweiligen Stationen sind exklusiv bei unseren Partnern, offline, käuflich zu erwerben. Für ein cooles Häferl musst du also auch einen coolen Tag erleben. Raus in die Natur, rein ins nächste Abenteuer ☺ Wie du auf unsere Partner aufmerksam wirst? Auf unseren Social-Media-Kanälen erhältst du Inspirationen und viele Informationen über unsere Stationen und was du alles bei diesen erleben kannst!

24
Sehenswürdig-
keiten
28
Häferl
25
Verkaufs-
stellen
1000
Werden noch folgen

Unsere #häferlroas Partner

Alex' Alpaka Ranch

Seit 2016 hat Alex ihre eigene Alpaka Ranch und kümmert sich liebevoll um sie. Aus der Wolle werden auch hochwertige Produkte, wie zum Beispiel Bettdecken, Socken oder Schuheinlagen hergestellt. Man hat auch die Möglichkeit die Patenschaft für sein Lieblingsalpaka zu übernehmen, damit man die Pflege und Haltung des Tieres unterstützt. Die Patenschaft bietet sich auch gut als Geschenk an.

Altenmarkt bei St. Gallen

Direkt an Oberösterreich grenzend lieg das steirische Altenmarkt. Eingebettet in die Ennsschleife auf der Terrasse der Enns. Auf dem sonnigen Hochplateau, das sich daraus ergibt, liegt Altenmarkt an den Nordausläufen der Gesäuseberge. Von dort aus hat man einen weiten Fernblick auf die Voralpe und die Stumpfmauer.

Asia Spa Leoben

Mit seiner beeindruckenden Architektur und dem ganzheitlichen Entspannungskonzept nach Feng-Shui bietet das Asia Spa Leoben beste Voraussetzungen für eine stressfreie Auszeit. Eingebettet in eine Flussschleife der Mur liegt das Spa mitten im Grünen und gleichzeitig im Herzen der Stadt Leoben.

Bad Vöslau

Die Stadtgemeinde Bad Vöslau in Niederösterreich hat aufgrund ihrer geografischen Lage auf einer Bruchlinie der Thermenlinie einige Thermalquellen. Neben einigen sehenswerten Schlössern und Kirchen, ist die Gemeinde vor allem für ihr Thermalbad bekannt. Bereits die Römer kannten die Quelle und 1822 wurde dann der Badebetrieb aufgenommen. Klares, reines Wasser mit vielen wertvollen Mineralstoffen lädt nun Gäste aus aller Welt zum Entspannen und Erholen ein.

Erzberg

Authentischen Tagbau hautnah miterleben. Mit zwei umgebauten 860-PS-Fahrzeugen mit Aussichtsplattform geht es direkt in den Tagbau hinein und man erfährt viel Interessantes über den Erzbau ober Tage und den Arbeitsalltag der Bergleute. Jeden Donnerstag kann man auch live bei einer Sprengung dabei und Zeuge davon sein, wie bis zu 80.000 Tonnen Gestein etagenförmig hereingesprengt werden.

Forstmuseum Silvanum

Auf den Spuren der Holzknechte, Flößer und Köhler bis ins 3D-Naturkino Gesäuse wandern und dabei eine spannende Forstkulturreise im ehemaligen Getreidespeicher erleben! Rund um den Steirischen Erzberg wurde die Forstwirtschaft für die Holzkohlenerzeugung intensiv betrieben, die großartigen forsttechnischen Transportleistungen zu Wasser und zu Land sind am interaktiven Schlitten oder Salzafloß auszuprobieren.

Freilichtmuseum Stübing

Das Österreichische Freilichtmuseum Stübing in der Steiermark lädt zu einer (Zeit)Reise durch ganz Österreich und über sechs Jahrhunderte ein und gibt dabei einen Einblick in das Leben der bäuerlichen Bevölkerung von einst. Ideen- und traditionsreich: Vor Ort laden Brauchtumsfeste, Handwerkskurse und schauerlich-schöne Veranstaltungen wie die „Mondführungen“ zum Mitmachen ein.

Göstling an der Ybbs

Göstling an der Ybbs in Niederösterreich, ist umgeben von zahlreichen Ausflugszielen. Das Hochmoor „Leckermoos“ und das Mendlingtal laden zum Wandern und Spazieren ein. Auch die Kogler Wasserfälle sind einen Besuch wert. Der Lunzer See ist auch nicht weit entfernt, genauso wie Palfau, das nur einen kurzen Sprung über die steirische Grenze entfernt ist.

Graz

Die steirische Landeshauptstadt glänzt nicht nur durch unzählige Top Sehenswürdigkeiten in der Stadt, sondern man kann auch diverse Ausflugsziele rund um die Stadt erkunden. Angefangen beim Grazer Uhrturm, über die Murinsel und das Kunsthaus in der Innenstadt. Die Vielfalt an Veranstaltungen bietet für jeden Geschmack etwas an, genauso wie die regionalen Schmankerln, die man überall entdecken und genießen kann.

Haubiversum

Im niederösterreichischen Petzenkirchen finden sich die Wurzeln des Familienunternehmens „Haubis“. Das Haubiversum lädt zum Entdecken und „Erschmecken“ ein. Auf 16.000 m² Brot-Erlebniswelt kann man einen Blick hinter die Kulissen werfen und das Bäckereihandwerk hautnah erleben. Vor allem die Kinderbackstube, der liebevoll angelegte Erlebnisspielplatz und der Hamsterhausen Parkour machen das Haubiversum zu einem perfekten Ausflugsziel mit Kindern.

Hochkar

Das Hochkar gilt als das hochalpine Ski- und Wandergebiet in Niederösterreich. Auf 1.808 Metern Höhe kommt man nicht nur in den Skigenuss, sondern hat auch die Möglichkeit zwischen zahlreichen Wanderrouten zu wählen. Hier werden einem auch exklusive Erlebnisse geboten, wie zum Beispiel Yoga-Sessions zum Sonnenaufgang, oder einem leckeren Bergbrunch mit Top-Aussicht. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Kraushöhle

Die Kraushöhle erstreckt sich über 340 Meter in den Annerlbauernkogel. Bei einer Führung wird man selbst zum Höhlenforscher und erfährt mehr über eine der ältesten Schauhöhlen Österreichs. Riesige Tropfsteine und funkelnde Gipskristalle, geben der Höhle einen unvergleichbaren Charakter. Die Reaktion, bei der Schwefelwasserstoff Kalk zu Gips umwandelt, ist übrigens einzigartig in den Schauhöhlen Europas.

Liezen

In Liezen ist für jeden Geschmack etwas dabei, also auf alle Fälle einen Besuch wert. Ausgedehnte Wanderungen in den Auen entlang der Enns oder in Richtung Hinteregger Alm bringen einen mitten in die Natur. Aber auch für Abenteuerlustige gibt es unzählige Freizeitangebote, wie Mountainbike-Strecken, Rafting, Canyoning, Klettern und ein Besuch in Husky-Camp im Winter. Auch für ein Schlechtwetterprogramm ist gesorgt, mit diversen Museen, Burg Strechau, Stift Admont oder Schloss Trautenfels.

Lunzer See

Der Lunzer See ist an der tiefsten Stelle 34 Meter tief und überzeugt nicht nur dadurch, dass er der einzige natürliche See Niederösterreichs ist, sondern auch Wasserqualität der Güteklasse 1 aufzuweisen hat. Um den See gibt es zahlreiche Sport- und Freizeitangebote und genügend Platz zum Sonnen und Spazieren gehen.

Mendlingtal

Auf dem Holzweg zu sein, bekommt im Mendlingtal eine ganz neue Bedeutung. Der 3,5km lange Themenweg, der unter anderem über Holzstege und -brücken geht, führt euch durch enge und bizarr ausgewaschene Schluchten. Über den verschlungenen Bachläufen bildet grüner Auwald eine herrliche Wildnis. Unterwegs könnt ihr allerlei entdecken, wie zum Beispiel einen Triftsee, dessen Stauwasser für die Holztrift benötigt wird oder auch eine funktionstüchtige Mühle. Öffentliche Schauvorführungen zeigen euch, wie damals gearbeitet wurde.

Mureck

Das einmalige Altstadtflair, die idyllische Landschaft, die regional-saisonale Küche und vor allem das Radangebot rund um den Murradweg, die Weinland Steiermark Radtour oder den EuroVelo 9 sind ein Markenzeichen von Mureck. Der Röcksee, ein nahegelegenes Weingut oder die berühmte Schiffsmühle sind zusätzlich immer einen Besuch wert.

Museumshof Kammern

Der Museumshof Kammern legt Zeugnis über eine 200 Jahre alte landwirtschaftliche Historie ab. Aus einer 135 Jahre alten Scheune wurde ein dreigeschossiges Museumsjuwel, in dem zwei Dutzend Geräte ausgestellt sind, die eindrucksvoll das Leben im Kohle- und Bergbau sowie in der Landwirtschaft nacherzählen.

Palfau

Palfau ist ein Ortsteil in der Gemeinde Landl und hat neben der Salza, auf der man gut Kajak fahren, Raften oder Fischen kann, auch die Kraushöhle und die Wasserlochklamm zu bieten. Es ist also für jeden Outdoor-Fan etwas dabei, egal ob Wasser oder Wandern. Hauptsache in der Natur.

Paradeisstollen

Bereits vor 3.000 Jahren wurde im Radmertal Kupfer abgebaut. 1996 wurde der Paradeisstollen revitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Untertage gelangt man mit der kleinsten Stollenbahn Österreichs und zugleich beginnt eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Man bekommt einen Eindruck von der anstrengenden Arbeit und den Lebensumständen der alten Kupferknappen.

St. Michael in der Obersteiermark

Schon Kelten und Illyrer, später die Römer besiedelten das Gebiet um St. Michael, wie zahlreiche Funde beweisen. Im 19. Jahrhundert war vor allem die Eisenproduktion von großer Bedeutung. Klein und überschaubar, stolz auf seine Tradition, vermittelt der idyllische Ort den Gästen viel Herzlichkeit und bietet das ideale Ambiente für Urlaub bei Freunden.

St. Peter Freienstein

Die Marktgemeinde St. Peter Freienstein befindet sich im Bezirk Leoben. Besonders sehenswert ist das 2022 renovierte Schloss Friedhofen, das nicht nur eine umfangreiche Sammlung an historischem Werkzeug hat, sondern auch ein abwechslungsreiches Kulturangebot anbietet.

Wasserloch Palfau

In der Gemeinde Landl gehört die Palfauer Wasserlochklamm zu den beliebtesten Ausflugszielen. Es erwarten euch luftige Hängebrücken, zahlreiche Holztreppen und -brücken, fünf berauschende Wasserfälle, ein atemberaubender Blick auf die Salza und obendrauf das Mysterium rund um das Wasserloch. Die Wasserlochschänke lädt im Anschluss nach einer Wanderung noch zum Essen und Trinken ein, um den Ausflug entspannt ausklingen zu lassen.

Du möchtest auch Teil
der Häferlroas werden?

Kontakt

Wildalpen 180
8924 Wildalpen
+43 680 1509689
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Website by SimplySign